Kostenlose Girokonten ohne Kontoführungsgebühren

Bei den hier aufgezählten Banken erhalten Sie ein komplett kostenfreies Girokonto bei dem keine Kontoführungsgebühren anfallen. Auch Überweisungsgebühren werden von diesen Banken nicht erhoben, sofern es sich um Inlandsüberweisungen handelt. Je nach Bank fallen auch bei Auslandsüberweisungen keine Überweisungsgebühren an. Sie können also bares Geld sparen wenn Sie zu einer dieser deutschlandweit agierenden Banken wechseln.

Girokonto Anbieter ohne Überweisungsgebühren:

Girokonto Überweisungsgebühren
(Inland)
Überweisungsgebühren
(Ausland)
Link
Netbank GiroLoyal Kostenlos *² Kostenlos * Netbank
Com Direct Girokonto Kostenlos Kostenlos innerhalb Europas Comdirect Bank

* Bis 100 Überweisungen im Monat sind kostenfrei ausführbar

 

Jeder der viele Transaktionen bei einer Bank durchführt wird das leidige Problem mit den Überweisungsgebühren kennen. Während viele Banken heutzutage zwar ohne Kontoführungsgebühren agieren und Ihre Kunden mit diversen Werbeversprechen locken holen sich fast alle das Geld vom Kontoinhaber zurück. Wer mehr als eine handvoll Überweisungen im Monat durchführt wird monatlich oder je nach Bank auch Quartalsweise eine Abrechnung erhalten die es oft in sich hat. Bei vielen Konto-Inhabern fallen hier jährlich zwischen 100 und mehreren hundert Euro an Kontoführungs- und Überweisungsgebühren an. Mit der Wahl der richtigen Bank entfallen diese Kosten jedoch vollständig oder werden zumindest auf ein Minimum reduziert. Unserer Erfahrung nach sind die Überweisungsgebühren bei der Comdirect Bank am günstigsten, zumindest wenn es um innerdeutsche oder europaweite Überweisungen geht fallen hier keinerlei Gebühren an wenn man in der europäischen Währung bezahlt. Wer auch Transaktionen außerhalb Europas hat der ist derzeit wohl bei der Netbank am besten aufgehoben. Hier fallen bei Länderübergreifenden Überweisungen außerhalb des Europääischen Wirtschaftraums ebenfalls keine Überweisungs-Gebühren an sofern man den Überweisungsbetrag in Euro angibt.

Generell empfiehlt es sich bei allen Banken den Überweisungsbetrag in €uro anzugeben, auch wenn der Zahlungsempfänger eine andere Währung wünscht. Es empfiehlt sich anhand des täglichen Wechselkurses (z.B. über die Google Suche oder einen Währungsrechner) den Ausgangsbetrag selbst zu errechnen und diesen in Form der europäischen Währung zu überweisen. So fallen im Regelfall keine zusätzlichen Umrechnungsgebühren oder Umrechnungspauschalen bei einer Auslandsüberweisung an und es gelten die Konditionen der zugrunde liegenden Standardpreisliste.

Alle von uns bereitgestellten Informationen über Konten sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung redaktionell geprüft worden und beruhen auf den Angaben der jeweiligen Banken selbst.
Bei uns finden Sie eine Übersicht der Girokonten im Vergleich sowie einen Vergleich der Tagesgeldkonten damit Sie das für sich richtige Girokonto bzw. Tagesgeldkonto finden können.
Alle Links zu den Webseiten und oder Produktseiten der Banken (insbesondere zu den Tagesgeld- und Girokonten) sind sogenannte Affiliate Links.